Neues Zuhause - alte Träume

Unfassbar - endlich mal wieder eine eigene Wohnung! Von meiner alten Wohnung, die ich so liebte, habe ich die ganzen letzten Jahre immer wieder geträumt. In den Träumen sah das Haus oft ganz anders aus, doch ich wußte es immer, dass mein zu Hause gemeint war. Es hatte so viele Facetten. Mal war es ganz allein, wie abgebrannt. Mit viel Platz zu den übrigen Gebäuden. Ein anderes Mal war es die Rückseite eines Neubaus, der einen Späti hatte, was ich im Traum recht praktisch fand, wegen meiner untypischen Einkaufsgewohnheiten. Einige andere Träume handelten davon, dass entweder mein Dach fehlte oder jemand anderes dort wohnte und ich zu Besuch dort war und keine Schlafmöglichkeit hatte. Von diesem Haus träumte ich zu Anfang unserer Beziehung. Damals träumte ich, das Dachgeschoss hätte ich von der S-Bahn aus gesehen. Es war total überschwemmt und als ich losfuhr mit der S- Bahn sah ich glücklicherweise, das dieses Dachgeschoss aus rosa Plastik war . Der Dachboden wurde zwar weggeschwemmt doch die Plastikfläche soergtedafür, dass nicht das Wohnhaus betroffen war. Seine Oma sah ich daraufhin in dem Traum. Sie war froh, dass diese Plastikfläche schlimmeres verhinderte.

9.5.15 02:10, kommentieren

kass

was ist los? jetzt schreibe ich einem in die JVA schon: verarsch mich nicht! ich denk jetzt schon - wohin soll ich mit Gi und deiner trulla schon gegangen sein heute?! in welchem Puff arbeitet sie denn? Unmöglich. Bisher antwortet er nicht, aber diese und ähnliche Fragen beschäftigen mich seit Monaten. was ich zugeben muß, letztes WE ist mir auch was passiert. Wir waren mal feiern - seit ewig und... wir flogen raus - also er - und ich ging mit - und am Ausgang traff er einen alten Kumpel wieder. ich kannte ihn nicht, aber wir fuhren weiter

2.5.15 00:59, kommentieren

Werbung